Zedernholz gegen Motten im Kleiderschrank

Dieser Artikel zum Thema Zedernholz gegen Motten im Kleiderschrank ist Teil 7 der Serie zur Mottenbekämpfung. Hier geht es zur Übersicht aller 7 Ratgeber.

Motten im Kleiderschrank sind wahrhaftig lästige Untermieter. Sie fressen nicht nur zerstörerische Löcher in unsere Kleidung, sondern legen zudem noch bis zu 300 Kleidermotteneier in Schrankritzen, auf Kleiderbügeln oder in Bodenrillen ab. Die weiteren geschlüpften Larven nagen schließlich zusätzlich an den Textilien und nutzen die abgetrennten Fasern, um ihren Kokon zu bauen. Auf diese Weise entsteht ein Kreislauf, der immer mehr Schaden anrichtet.

Um den zunehmenden Schaden an den Textilien zu stoppen, sollte deshalb umgehend gehandelt werden, sobald vereinzelte Exemplare im Kleiderschrank beobachtet werden.

Die meisten Hausfrauen empfehlen neben dem Einsatz von Schlupfwespen zur biologischen Mottenbekämpfung auch den ergänzenden Einsatz von Zedernholz als natürlichen Mottenschutz für den Kleiderschrank.

Was genau dieses Holz ist und wie Sie es anwenden, um den Schädlingen nachhaltig den Garaus zu machen, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Was ist Zedernholz gegen Motten?

„Echtes“ Zedernholz ist ein hellbraun-rötliches, weiches Holz der Libanon-Zeder und hat seinen Ursprung in Asien, Nordafrika und im Mittelmeerraum. Das Holz hat nur einen sehr schwachen, jedoch angenehmen Duft und wird vorwiegend für den Schiffsbau, den Bau von Möbeln und Inneneinrichtungen oder für den Bau von Musikinstrumenten verwendet.

Das im Holzhandel umgangssprachlich bezeichnete „Zedernholz“, das auch zu Mottenschutz verarbeitet wird, stammt jedoch nicht von der Libanon-Zeder ab. Es wird stattdessen aus dem Holz einiger Zypressen-Arten hergestellt, die einen starken, aromatischen Geruch und einen hohen Anteil an ätherischen Zederölen haben.

Die am weitesten verbreitete Holzart, die auch für den Bau von Produkten gegen Motten genutzt wird, ist das der Red Cedar (Riesen-Lebensbaum), deren Name die umgangssprachliche Bezeichnung verantwortet.

„Zedernholz-Produkte“ wie es sie in Drogeriemärkten wie dm, Rossmann und Co. zu kaufen gibt, werden von ihren Herstellern also gar nicht wirklich aus Zeder gefertigt, sondern aus Zypressenholz.

Wie wirkt Zedernholz gegen Motten im Kleiderschrank?

Die Wirkung im Kleiderschrank entfaltet sich durch das ätherische Zedernöl, das sich im Holz befindet. Diesen Geruch empfinden viele Motten als sehr unangenehm., weshalb Zedernholz gerne als Mittel gegen Motten im Kleiderschrank verwendet wird. Es verteilt sich im Kleiderschrank und wirkt dadurch vergrämend. Auf diese Weise schützt es die Kleidung vor den gefräßigen Motten.

Zedernholz gegen Motten
Zedernholz ist ein bewährtes Mittel gegen Motten im Kleiderschrank.

Allerdings hat das Zedernholz keine giftige oder abtötende Wirkung und hilft auch nicht, die Motten aktiv zu bekämpfen. Vielmehr wird es durch das enthaltene Zedernöl als vorbeugende Maßnahme gegen einen Befall beziehungsweise als Nachsorge nach einer bereits erfolgten Bekämpfung verwendet.

Tipp: Für einen nachhaltigen Bekämpfungserfolg ist die Kombination aus Zedernholz und Schlupfwespen sehr empfehlenswert. Die Schlupfwespen töten die vorhandenen Larven der Motten, während das Zedernöl einem Neubefall vorbeugt.


Wie wendet man Zedernholz als Mottenschutz an?

Hölzernen Mottenschutz gibt es in verschiedenen Varianten zu kaufen. So gibt es beispielsweise Ringe, Kleiderhaken, Blöcke oder Mottenkugeln aus Zedernholz, die man auslegt, aufsteckt oder aufhängt.

Die Anwendung der Mottenschutzprodukte ist sehr einfach. Man legt oder hängt diese Produkte einfach in den Kleiderschrank und verteilt diese so gleichmäßig zwischen der Kleidung wie möglich. Der Kleiderschrank nimmt den Duft des Zedernöls schnell auf und sorgt dafür, dass die unerwünschten Motten von den Textilien fernbleiben.

Achtung: Zwar hält der Duft lange Zeit an, jedoch ist es notwendig, das Holz regelmäßig mit Schmirgelpapier aufzurauen, um den Duft dadurch aufzufrischen. Alternativ kann man das Holz auch regelmäßig mit Zedernöl beträufeln.

Zedernholz gegen Motten kaufen: Die 12 aktuellen Bestseller auf Amazon

Wer Produkte aus Zedernholz gegen Motten kaufen möchte, der kann zwischen verschiedenen Produkten auswählen. Es empfiehlt sich, eine kombinierte Lösung aus aufsteckbaren, auslegbaren oder aufhängbaren Holzteilen zu wählen. So kann man das Holz gleichmäßig im Kleiderschrank verteilen und die beste Wirkung erzielen. Beim Kauf sollte man außerdem darauf achten, ein natürliches BIO Produkt zu kaufen, das aus reinem Holz gewonnen wird und keine toxischen Zusätze enthält.

Nachfolgend sehen sie die 12 aktuellen Amazon-Bestseller für Mottenschutz-Produkte, die man im Kleiderschrank gegen Motten einsetzen kann. Diese verschiedenen Produkte haben wegen ihrer effektiven Wirkung von Kunden besonders gute Bewertungen erhalten und auch von unserer Redaktion eine Empfehlung zum Kauf ausgesprochen.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 9.12.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API. | Haftungsausschluss: Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.