Hühnermilben bekämpfen

Dieser Artikel zum Thema Hühnermilben bekämpfen ist Teil der Serie über Milbenbekämpfung. Hier geht es zur Übersicht aller Ratgeber.

In diesem Ratgeber erfahren Sie, an welchen Symptomen Sie einen Milbenbefall an Hühnern erkennen, wie Sie Hühnermilben bekämpfen und welche Mittel Ihnen zur Verfügung stehen, um Milben aus dem Hühnerstall zu entfernen.

Hühnermilben bekämpfen: Symptome und Anzeichen erkennen

Hühnermilben sind neben Ratten Schädlinge im Hühnerstall, die man schnell bekämpfen sollte. Denn die roten Vogelmilben können extremem Stress bei den Vögeln, schlechte Futterverwertung und Blutarmut bei den Tieren verursachen. Dadurch wird die Mast- und Legeleistung der Hühner stark beeinträchtigt. Schlimmstenfalls sterben die Tiere an den Folgen von Diphterie oder der Pseudo-Vogelpest.

Spätestens dann, wenn die Hühner dauerhaft unruhig sind, sich übermäßig viel im Sand wälzen oder häufiger scharren, sollten Halter ihre Tiere auf einen Milbenbefall untersuchen. Häufige Symptome eines Milbenbisses sind zerzaustes Gefieder, Blutspuren auf der Haut (durch Aufkratzen) oder ein Ausfall der Federn. Auch beim Menschen können Milbenbisse durch starken Juckreiz erkennbar machen.

Hühnermilben bekämpfen
Hühnermilben können die Mast- und Legeleistung der Hühner beeinträchtigen, Krankheiten verursachen und im schlimmsten Fall zum Tod der Tiere führen. Deshalb ist es wichtig, die roten Vogelmilben zu bekämpfen.

Hühnermilben bekämpfen: Das sollten Sie als erstes tun

Vorbereitung und Reinigung des Hühnerstalls

Liegt eine Milbenplage im Hühnerstall vor, sollten Sie die Schädlinge bekämpfen. Beginnen Sie als erstes mit der Grundreinigung des Hühnerstalls.

  • Einstreu austauschen: Einstreu dient den roten Vogelmilben als Rückzugsort. Deshalb müssen Sie diesen gegen frisches austauschen. Kehren Sie Legenester und Stallecken sorgfältig mit einem Besen aus.
  • Hühnerkot entfernen: Entfernen Sie Kotreste aus dem Hühnerstall (z.B. an der Hühnerleiter, am Einstieg in die Legeneste, an den Sitzstangen und am Kotbrett).
  • Abdeckungen lösen: Schrauben Sie Abdeckungen und Bretter ab, die den Schädlingen als Unterschlupf dienen und reinigen Sie die Verstecke.

Hühnermilben bekämpfen mit Hochdruckreiniger, Feuer oder Chemie

Sind alle Schritte erledigt, gilt es, die Hühnermilben zu bekämpfen. Zur Bekämpfung stehen Ihnen verschiedene Mittel zur Verfügung.

  • Hochdurckreiniger: Die umweltschonendste und effektivste Methode, um Vogelmilben zu bekämpfen, ist die Anwendung eines Hochdruckreinigers. Denn der starke Wasserstrahl spült die Schädlinge aus allen Ecken.
    Angebot
    Kärcher Hochdruckreiniger K 2 Basic (Druck:110 bar, Fördermenge: 360 l/h, Dreckfräser, Hochdruckpistole)
    589 Bewertungen
    Kärcher Hochdruckreiniger K 2 Basic (Druck:110 bar, Fördermenge: 360 l/h, Dreckfräser, Hochdruckpistole)
    • Ideale Reinigungslösung für gelegentliche Einsätze und leichtere Verunreinigungen rund ums Haus (z.B. an Fahrrädern, Gartenwerkzeugen, Gartenmöbeln)
    • Liegt gut in der Hand: ergonomischer Tragegriff und geringes Gewicht
    • Leicht und bequem zu transportieren
  • Feuer: Besteht der Hühnerstall aus nicht-brennbaren Materialien wie z.B. Stein, kann man Milben durch Abflammen mit hohen Temperaturen töten. Ein Unkrautverbrenner ist dafür geeignet, rote Vogelmilben zu vernichten.
    Angebot
    CFH Abflammgerät GV 900, 52084
    277 Bewertungen
    CFH Abflammgerät GV 900, 52084
    • inklusive Druckregler
    • inklusive Schlauch 5 m, 3/8"
    • inklusive Ablegeständer
  • Chemie: Im Fachhandel kann man chemische Mittel kaufen, die als Sprühlösung oder als Verdampfer Anwendung finden.
    • Eine Sprühlösung ist ein Konzentrat, das mit Leitungswasser angesetzt und auf zu behandelnde Oberflächen gesprüht wird.
    • Neben Sprühlösungen gibt es auch Tropfen, die man auf den Stallboden träufelt. Diese Tropfen verdampfen schnell und verteilen ihre Wirkung im Hühnerstall an allen Ecken.

      Der Preis für chemische Mittel ist etwas hoch, jedoch sind diese sehr ergiebig, schnell wirksam und effektiv. Chemische Mittel wirken zudem genauer als Feuer und Wasser.
      Röhnfried Mitex Insektizid gegen Ungeziefer (1000 ml), flüssiges Konzentrat mit Permethrin als Mittel gegen alle Insekten wie Milben, Ameisen & Flöhe
      46 Bewertungen
      Röhnfried Mitex Insektizid gegen Ungeziefer (1000 ml), flüssiges Konzentrat mit Permethrin als Mittel gegen alle Insekten wie Milben, Ameisen & Flöhe
      • Zuverlässig, schnellwirkend & langanhaltend: Hochwirksamer Insektenvernichter mit Langzeitwirkung gegen alle kriechenden & fliegenden Insekten
      • Lieferumfang: 1 x Mitex Insektizidkonzentrat (1000 ml) als flüssiger Schädlingsbekämpfer mit Permethrin und Cypermethrin - in bester Qualität von Röhnfried
      • Multifunktionell: Zuverlässiges Insektengift zur vielfältigen Schädlingsbekämpfung - insbesondere gegen Milben, Ameisen, Flöhe, Läuse, Fliegen, Zecken & andere Parasiten

Mittel gegen Hühnermilben im Hühnerstall

Hausmittel gegen Hühnermilben: Essig

Essig ist ein beliebtes Hausmittel, um Hühnermilben zu bekämpfen. Man sprüht es einfach auf die Federn der Hühner. Essig schadet den Tieren nicht und hat keine Nebenwirkungen. Stattdessen wird das Milieu im Federkleid durch das Essig zu sauer für die Milben, weshalb sie dadurch das Beißen einstellen.

Hühnerfutter gegen Hühnermilben

Im Handel gibt es spezielles Hühnerfutter zu kaufen, das Kräuter und ätherische Öle enthält. Die Inhaltsstoffe wandern durch die Futteraufnahme direkt ins Blut, sodass die Hühnermilben den Geruch an den Wirtstieren wahrnehmen. Der Geruch ist für rote Vogelmilben unangenehm, sodass sie die Hühner nicht mehr beißen. Nach einem Fütterungszeitraum von etwa 37 Wochen gehen die Schädlinge wegen fehlender Nahrungsaufnahme ein. Dieses Hühnerfutter ist ein wirksames Mittel, um Milben im Hühnerstall zu bekämpfen, sollte jedoch als Ergänzung und nicht als Alleinlösung angewendet werden.

Kieselgur zum Zerstäuben

Kieselgur ist ein feines, weißes Pulver, das aus den Schalen fossiler Kieselalgen besteht. Man verwendet es im Hühnerstall, um Rückzugsorte der Schädlinge zu beseitigen und um die Schädlinge selbst zu bekämpfen. Denn die kleinen Partikel legen sich an den Gelenken der Hühnermilben ab, immobilisieren sie und zerstören ihren Panzer, sodass sie daran sterben.

Die Anwendung von Kieselgur sollte an Legenestern, Sitzstangen, Stallecken, im Einstreu und am Stallboden erfolgen. Außerdem ist es sinnvoll, das Kieselgur auch mit dem Sandbad der Hühner zu vermischen, damit diese das Kieselgur beim Baden in ihr Federkleid aufnehmen.

Mit einem Zerstäuber sollte man die Anwendung mit Kieselgur im Hühnerstall alle zwei bis drei Wochen und nach jedem Ausmisten wiederholen.

Achtung! Bei der Anwendung und bei jedem Ausmisten sollte immer ein Mundschutz getragen werden, um gesundheitliche Schäden zu vermeiden! Außerdem dürfen die Hühner den Hühnerstall während der Anwendung nicht betreten, sondern erst, nachdem sich der Staub gelegt hat.

Kieselgur sollte nicht erst zur Bekämpfung angewendet werden, sondern regelmäßig als vorbeugende Maßnahme.

Milbenspray für Hühner

Möchte man Hühnermilben auf der Haut der Hühner bekämpfen, kann man ein Anti-Milben-Spray verwenden. Beim Kauf von Milbensprays sollte darauf geachtet werden, ein Naturprodukt zu wählen, das auf biologische Weise die Schädlinge bekämpft und weder die Eier- noch Fleischqualität beeinträchtigt.

Sprays für Hühner enthalten den Wirkstoff Geraniol. Ein natürlicher Duftstoff, der in ätherischen Ölen verschiedener Pflanzen vorkommt. Diesen Wirkstoff kann man als Umgebungsspray oder als Kontaktspray nutzen. Milbensprays gibt es aber auch mit Kieselgur als Wirkstoff. Bei der Anwendung mit Kieselgur sollte man darauf achten, nie den Kopf der Hühner zu besprühen, da das Pulver in ihre Lunge gelangen kann.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 14.11.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API. | Haftungsausschluss: Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.