Ratten im Hühnerstall vertreiben

Dieser Artikel zum Thema „Ratten im Hühnerstall vertreiben“ ist Teil 7 der Ratgeber-Serie zur Rattenbekämpfung. Hier geht es zur Übersicht aller 13 Ratgeber. Im Tierstall sind die lästigen Nagetiere ein großes Problem. Denn sie können die Nutztiere mit ihren scharfen Zähnen erheblich verletzen und sogar Krankheitserreger übertragen. Wenn nicht rechtzeitig gehandelt wird, kann ein Schädlingsbefall im Tierstall eine gesunde Aufzucht immens beeinträchtigen.

Deshalb erfahren Sie in diesem Ratgeber, wie Sie Ratten im Hühnerstall vertreiben und langfristig bekämpfen.

Ratten im Hühnerstall vertreiben: Mögliche Gefahren

Ratten im Haus gelten als Schädlinge, da sie über ihren Urin, Kot und durch Anfraß von Lebensmitteln Krankheiten auf Mensch und Tier verbreiten können. Neben der Tollwut, fungieren sie auch als Wirte für Erreger der Leptospirose.

Das Schlimme an den Tieren ist vor allem, dass die kleinen Nagetiere so ziemlich alles fressen, was zwischen ihre Zähne gelangt. So sind es im näheren Umfeld des Menschen beispielsweise Lebensmittelabfälle im Biomüll oder auf dem Kompost, sowie Vorräte aus dem Vorratsschrank.

Im Stall hingegen, werden sogar Hühnerfutter, Feldfrüchte, aber auch kleine Säugetiere wie Vögel und Eier vertilgt. Deshalb werden hin und wieder auch gerne einmal Hühnereier und junge Küken verspeist.

Nicht nur, dass die Nager dadurch die Zucht ausdünnen, sie übertragen auf diese Weise außerdem Krankheitserreger.

Zudem können die Nager die Tiere im Tierstall verletzen. Denn sobald sich ein Exemplar in Gefahr sieht, setzt es seine scharfen Zähne zur Verteidigung ein. Dadurch, dass sie bis zu 1,5 Meter hoch springen, können sie für Pferde genauso gefährlich werden, wie für Hühner.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie Ratten im Hühnerstall vertreiben und langfristig bekämpfen.

Ratten im Hühnerstall vertreiben
Ratten fressen Eier und Küken:Um direkte Schäden an den Tieren, sowie gesundheitliche Beeinträchtigungen zu vermeiden, sollten Sie Ratten im Hühnerstall vertreiben.

Ratten im Hühnerstall vertreiben

Wer einen Hund oder eine Katze besitzt, kann diese Tiere beaufsichtigt in den Stall lassen, damit diese die Ratten im Hühnerstall vertreiben. Diese sind nämlich natürliche Feinde, die der Plage an den Leib gehen.

Ansonst helfen Fallen und Mittel aus dem Baumarkt oder Fachmarkt gegen die lästigen Schädlinge. Je nachdem, welcher Fallentyp im Stall eingesetzt wird, gibt es einiges zu beachten.

Ratten im Hühnerstall vertreiben mit Rattengift

Wer Giftköder im Stall auslegen möchte, sollte diese so platzieren, dass damit weder Huhn noch Küken oder Mensch aus Versehen in Berührung kommen. Das Rattengift muss insbesondere vor Kindern gut geschützt werden. Denn auch gegen diese zeigt der Blutgerinnung-hemmende Wirkstoff Wirkung.

Die Anwendung der Giftköder muss so lange erfolgen, bis keine Aufnahme der Köder mehr zu beobachten ist. Erst dann lässt sich davon ausgehen, dass sie erfolgreich Ratten im Hühnerstall vertreiben.

Ratten im Hühnerstall vertreiben mit Lebendfallen

Wer die Ratten im Hühnerstall vertreiben möchte, ohne diese gleich zu töten, kann auch Lebendfallen aufstellen. Hier sollte allerdings angemerkt werden, dass je nach Stärke des Schädlingsbefalls, mehrere Lebendfallen aufgestellt werden müssen. Dies kann unter Umständen sehr aufwendig werden.

Ratten im Hühnerstall vertreiben: Besser vorbeugen!

Wer sich den ganzen Aufwand ersparen möchte, sollte besser vorbeugen. Denn eine Rattenbekämpfung ist eine durchaus schwere und langwierige Aufgabe.

Die beste Voraussetzung, um einen Befall vorzubeugen ist es schließlich, alle Grundlagen für ein heimisches Gefühl zu entziehen.

Mögliches Futter für die Nager muss für diese in unerreichbarer Ferne und am besten in geschlossenen Behältern gelagert werden.

Sauberkeit und Ordnung im Hühnerstall sind sowieso das A und O. Gerümpel und Abfälle haben dort nichts zu suchen, erst recht nicht, um den unerwünschten Nagern Nistmöglichkeiten zu bieten.

Engmaschige Drahtgitterboxen mit Boden und Deckel helfen Ordnung zu schaffen und den Inhalt rattensicher zu lagern. Diese funktionieren übrigens auch wunderbar gegen Ratten im Garten und Kompost.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 24.07.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API. | Haftungsausschluss: Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.