Raubmilben gegen Trauermücken

Dieser Artikel zum Thema Trauermücken bekämpfen ist Teil der Serie zur Trauermückenbekämpfung. Hier geht es zur Übersicht aller Ratgeber.

In diesem Ratgeber erfahren Sie alles über die Nützlinge und wie Sie Raubmilben gegen Trauermücken effektiv einsetzen.

Was sind Raubmilben?

Raubmilben sind wichtige Nützlinge in der biologischen Schädlingsbekämpfung, da sie Schädlinge aller Art bekämpfen und dabei unbedenklich für die betroffenen Pflanzen sind. Die häufigsten Einsatzgebiete sind die Bekämpfung von Trauermücken, Spinnmilben, Springschwänze und Thripse.

Raubmilben sind etwa 0,5 mm bis 1 mm große Tiere, die einen kugelrunden Körper und lange Vorderbeine haben. Sie fühlen sich in Umgebungen mit einer Temperatur zwischen 15°C und 30°C sehr wohl. Auf ihrem Speiseplan stehen vorwiegend Larven, Käfer und Mücken.

Wer Raubmilben* gegen Trauermücken einsetzen möchte, der sollte jedoch berücksichtigen, dass damit die ausgewachsenen, fliegenden Trauermücken, ihre Eier und Puppen nicht bekämpft werden können.

Die Raubmilbe macht lediglich Jagd auf die geschlüpften Trauermückenlarven, ähnlich wie Nematoden. Das bedeutet jedoch keinesfalls, dass sich ihr Einsatz in der Schädlingsbekämpfung nicht lohnt!

Raubmilben gegen Trauermücken
Raubmilben gegen Trauermücken sind in Kombination mit Gelbtafeln sehr effektiv. Auf diese Weise werden ausgewachsene Tiere und ihre Larven gleichzeitig bekämpft.

Denn insbesondere in Symbiose mit zusätzlichen Bekämpfungsstrategien (z.B. mit Gelbstickern* gegen die ausgewachsenen Tiere) ergeben Raubmilben eine sehr effektive Maßnahme gegen Trauermücken, da sie das Problem sprichwörtlich an der Wurzel anpacken.

Für die Bekämpfung von Trauermücken sind insbesondere Raubmilben der Gattung Hypoaspis aculeifer oder Hypoaspis miles geeignet. Denn diese Milbenarten leben auf der Bodenoberfläche und in bis zu vier Zentimetern Tiefe unter der Erde. Dort ernähren sie sich vorwiegend von den Puppen der Thripse und den geschlüpften Trauermückenlarven.

Wie wendet man Raubmilben gegen Trauermücken an?

Wer Raubmilben kauft, der erhält in der Regel ein spezielles Granulat oder Substrat, in der die Milben enthalten sind. Meist handelt es sich dabei um ein Torf-Vermiculit-Gemisch. Man sollte spätestens nach drei Tagen nach Erhalt der Tiere, mit der Behandlung der Pflanze beginnen. Denn eine länger andauernde Lagerung unter 10°C kann zum Absterben der Tiere führen.

Sollen die Milben gegen einen akuten Befall mit Trauermücken eingesetzt werden, sollte man mit etwa 250 Tieren pro m² rechnen. Bei einem sehr schweren Schädlingsbefall kann eine zweite Behandlung nach zwei Wochen angesetzt werden, um die Wirkung zu erhöhen.

Die Anwendung selbst erfolgt sehr einfach. Je nach Präparat trägt man die Nützlinge mit einem Pinsel direkt auf das Blattwerk der befallenen Pflanze auf oder man gibt sie zusammen mit dem Substrat direkt auf die Erde. Von dort aus vermehren sich die Milben ganz von selbst und gehen schließlich auf Nahrungssuche.

Genaue Anleitungen zur Behandlung bei einem Schädlingsbefall finden sich auf der individuellen Gebrauchsanweisung des Präparates.

Wann sollte man Raubmilben gegen Trauermücken einsetzen?

Der Einsatz von Raubmilben gegen Trauermücken lohnt sich im Prinzip immer. Denn spätestens nach der zweiten Generationen (nach ungefähr sieben bis zehn Tagen), hat sich die Trauermückenplage gelegt. Die Milben werden jedoch primär empfohlen, um einen sehr starken Befall an einer Pflanze einzudämmen. Einen schwachen Befall sollte man zunächst versuchen, mit Hausmitteln zu beseitigen. Oft zeigen diese Hausmittel gegen Trauermücken bereits ausreichende Wirkung.

Der Vorteil der Anwendung von Milben ist, dass sie auch nach einer erfolgreichen Trauermückenbekämpfung auf den befallenen Pflanzen verbleiben und nützlich sind. Selbst wenn sie währenddessen keine Nahrung finden, können sie noch wochenlang überleben. Auf diese Weise können sie einem erneuten Befall vorbeugen und zugleich andere Schädlinge wie z.B. die Spinnmilbe bekämpfen.

Wo kann man Raubmilben kaufen oder bestellen?

Wer Raubmilben gegen Trauermücken einsetzen möchte, der wird in Online-Shops schnell fündig. Viele Anbieter, wie z.B. Amazon bieten eine große Auswahl an Produkten und einen schnellen Versand an.

Nachfolgend sehen sie die 9 aktuellen Bestseller für Raubmilben bei Amazon. Diese Produkte erhalten von den Kunden besonders gute Bewertungen und auch von unserer Redaktion eine Empfehlung zum Kauf ausgesprochen.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 23.09.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API. | Haftungsausschluss: Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.