Silberfische im Bett bekämpfen

Dieser Ratgeber zum Thema Silberfische im Bett bekämpfen ist Teil 2 der Serie zur Silberfischbekämpfung. Hier geht es zur Übersicht aller 6 Ratgeber.

Silberfische im Bett sind sehr unangenehme, aber ungefährliche Untermieter. Denn sie sind zwar lästig und sehen unappetitlich aus, jedoch übertragen sie keine Krankheiten. Da sie warme Temperaturen bevorzugen und sich von Textilien, Milben, Haaren, Hautschuppen und Staub ernähren, sind Silberfische im Bett nicht ungewöhnlich. Denn dort finden sie ideale Lebensbedingungen. Kommt dann noch eine hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer hinzu, lassen sich die kleinen Zuckergäste nur noch schwer vertreiben. Damit sich die Insekten nicht vermehren und man endlich wieder beruhigt schlafen kann, sollte man die Silberfische im Bett bekämpfen.

Aus welchen Gründen sich Silberfische ins Schlafzimmer verirren und mit welchen Mitteln Sie Silberfische im Bett wieder loswerden, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Silberfische im Bett: Wie kommen Silberfischchen ins Schlafzimmer?

Nahrungsmittel und Wärme im Bett als Ursache

Warum sich manchmal Silberfische im Bett einnisten liegt daran, dass sie im Schlafzimmer optimale Lebensbedingungen finden. Sie verstecken sich in dunklen Spalten, unter dem Bett oder gar in der Bettdecke und fressen dort alles was sie finden können. Auf ihren Speiseplan gehören Lebensmittelreste, Textilien, Haare, Milben, Staub und Hautschuppen, die sich auch im Bett befinden. Außerdem gibt der Mensch in der Nacht zusätzlich Körperwärme und Feuchtigkeit über den Atem an die Luft ab, weshalb sich die Silberfische im Bett erst recht sehr wohl fühlen.

Zu hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer als Ursache

Eine weitere häufige Ursache für Silberfische im Bett ist eine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer. Diese wird schnell erreicht, wenn man beispielsweise kein Tageslichtbad hat oder wenn das Wetter gerade hochsommerliche Temperaturen bringt.

Silberfische im Bett
Silberfische im Bett findet man oft in Schlafzimmern mit einer zu hohen Luftfeuchtigkeit.

Wer kein Tageslichtbad hat, der kennt das Problem mit der zu hohen Luftfeuchtigkeit in der Wohnung nur zu gut. Das heiße Duschwasser bildet Wasserdampf, der nicht ohne Weiteres aus dem Badezimmer abziehen kann. Die Folge: feuchte Luft verteilt sich im Bad und in der gesamten Wohnung, bis hin ins Schlafzimmer und bildet dort ideale Lebensbedingungen für Silberfische.

Auch im Sommer ist es nicht immer einfach, ein angenehmes Raumklima zu schaffen (insbesondere, wenn man in einer Dachgeschosswohnung lebt). Denn durch die Hitze erwärmt sich das Schlafzimmer sehr schnell und die Luft nimmt mehr Feuchtigkeit auf. Dies macht sich insbesondere abends bemerkbar, wenn die Temperatur wieder absinkt. So kann es schnell einmal zu einer Luftfeuchtigkeit von 70 bis 80 Prozent im Schlafzimmer kommen. Da sind Silberfische im Bett nicht ungewöhnlich. Denn wie jeder weiß, fühlen sich die kleinen Insekten bei einer Luftfeuchte von 80 bis 90 Prozent am wohlsten.

Schimmel als mögliche Ursache

Kann die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer selbst durch regelmäßiges Lüften nicht ausgeglichen werden, kann schnell Schimmel entstehen. Dieser dient den Silberfischchen nicht nur als Nahrungsquelle, sondern birgt auch gesundheitliche Gefahren für den Menschen.

Um Silberfische zu bekämpfen und um giftigen Schimmel vorzubeugen, ist der Einsatz eines Luftentfeuchters* deshalb empfehlenswert. Ein Luftentfeuchter beseitigt alle Probleme mit Kondenswasser in schlecht belüfteten Räumen (wie z.B. im Bad, im Schlafzimmer, in der Küche oder im Keller) und vermeidet effektiv Feuchtigkeit, Schimmel- und Geruchsbildung.

So können Sie Silberfische im Bett bekämpfen

1. Reinigung von Bett und Bettwäsche

Haben Sie Silberfische im Bett bemerkt, sollten Sie sie schnell bekämpfen. Der erste Schritt ist es, die Bettwäsche zu reinigen. Waschen Sie Ihre Bettwäsche bei mindestens 60°C, um möglicherweise vorhandene Milben zu bekämpfen. Denn diese dienen den Silberfischchen als Nahrungsquelle.

Reinigen Sie als nächstes das komplette Bettgestell mitsamt aller Ecken und Ritzen mit Spülmittel und trocknen Sie es gut ab.

Sollten sich bereits Eier in der Matratze befinden, sollte diese in jedem Fall fachmännisch gereinigt werden. Idealerweise ist die Matratze sowieso schon über acht Jahre alt und kann demnach komplett ausgetauscht werden.

2. Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer senken

Ein richtiges Lüft- und Heizverhalten hilft, die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer zu senken. Die optimale Luftfeuchte im Schlafzimmer liegt bei 40 bis 60 Prozent.

Im Sommer gilt:

  • Fenster geschlossen halten, wenn es draußen schwül und feucht ist
  • erst zu späten Abendstunden das Fenster für 20 Minuten sperrangelweit offen lassen
  • öffnen Sie zusätzlich die Zimmertür und ein Fenster im gegenüberliegenden Raum, schaffen Sie einen Durchzug, der das Lüften beschleunigt
  • lüften Sie direkt nach dem Aufstehen für 20 Minuten

Im Winter gilt:

  • lüften Sie das Fenster vor dem Zubettgehen und direkt nach dem Aufstehen für fünf Minuten und lassen Sie währenddessen die Heizung aus
  • schalten Sie die Heizung danach erst wieder an

3. Hausmittel gegen Silberfische anwenden

Es gibt eine Vielzahl an Hausmitteln gegen Silberfischchen, deren Anwendung sich bewährt hat. So werden beispielsweise gerne Lavendelöl, Honig, Essig oder Zitronen verwendet, da diese einen Geruch ausströmen, den die Insekten nicht mögen.

Silberfischfallen zur Bekämpfung und Vorbeugung

Ganz gleich, ob die oben genannten Maßnahmen helfen oder nicht, ist die zusätzliche Anwendung von Silberfischfallen in jedem Fall sinnvoll. Silberfischköderdosen oder Silberfischsprays, die auf Fugen, Ritzen, Schlupfwinkel und Fußleisten angebracht werden, helfen effektiv, die Insekten zu bekämpfen.

Nachfolgend sehen sie die 12 aktuellen Bestseller für Silberfischfallen bei Amazon. Diese Produkte erhalten von betroffenen Kunden besonders gute Bewertungen und auch von unserer Redaktion eine Empfehlung zum Kauf ausgesprochen. Die Silberfischfallen können bedenkenlos im Schlafzimmer eingesetzt werden, um die Insekten zu bekämpfen.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 9.12.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API. | Haftungsausschluss: Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.