Küchenschaben Ursachen: 10 Tipps zur Schaben Vorbeugung


Dieser Artikel über die Ursache von Küchenschaben ist Teil 4 der Serie über Schabenbekämpfung. Hier geht es zur Übersicht aller 13 Ratgeber.

Die Ursachen für Küchenschaben in Haus und Wohnung sind vielfältig und nicht immer auf Hygienemängel zurück zu führen. Auch in saubere Wohnungen können Sie die Insekten oder deren Eier einschleppen. Bleiben die Küchenschaben dort unentdeckt können sie sich in aller Ruhe zur ausgewachsenen Kakerlakenplage vermehren.

Hygienemangel als Ursache für Küchenschaben

Ursprünglich waren Kakerlaken in wärmeren Gegenden beheimatet. Dank der Globalisierung sind sie heutzutage in allen Ecken der Welt anzutreffen. Das benötigte feuchtwarme Klima, Wasserquellen und Nahrungsvorräte finden Sie in unseren Breitengraden in menschlichen Behausungen und Wohnungen. Die Ursachen für Küchenschaben hängen demnach meistens von der Suche nach einem optimalem Lebensraum und damit verbundenen Fortpflanzungsmöglichkeiten ab. Folgende Situationen ziehen Kakerlaken an und sollten vermieden werden:

  • Essensreste in offenen Mülleimern, Nischen oder hinter dem Herd
  • Lange Zeit ungespültes und eingetrocknetes Geschirr
  • Müll und aufgeweichtes Papier (Zellulose) in Keller und Dachboden
  • Unverpackte Lebensmittel außerhalb von Kühlschränken
  • Verschimmeltes Obst und Gemüse

Besteht in der Nachbarschaft bereits eine Kakerlakenplage, beispielsweise durch Verunreinigungen in Gaststätten und Restaurants, so können die Schaben sich auf Nachbargrundstücke ausbreiten. Gerade wenn die Abwasserrohre oder Lüftungsschächte bevölkert werden, springen die Insekten schnell über. Selbiges gilt auch, wenn die Ursachen für Küchenschaben in der benachbarten oder angrenzenden Wohnung liegen. In diesem Fall ist es wichtig die Kakerlaken im eigenen Wohnraum und an der Quelle effektiv zu bekämpfen. Für eine effektive Bekämpfung sollten Sie zunächst die Kakerlaken Arten erkennen und genau bestimmen.

Wie Sie Kakerlaken richtig bekämpfen – Unsere Tipps: Die chemische Bekämpfung von Kakerlaken sollte nur durch Kammerjäger erfolgen. In jedem Fall ist Schnelligkeit gefragt, da sich die Insekten sehr schnell vermehren. Sie können jedoch den Ursachen für einen Schabenbefall vorbeugen und den Schaben die Lebensgrundlage nehmen. Säubern Sie Stellen mit Hautresten, Eipaketen und toten Tieren gründlich und dichten Sie alle offenen Ritzen ab. Es ist ebenfalls sinnvoll Schabenfallen, Köderdosen und Schabengel vor den Schlupfwinkeln auszulegen, um die Stärke des Befalls und die Schabenart zu ermitteln. Dazu haben sich folgende Produkte bewährt:

Eier und Kakerlaken einschleppen

Eine weitere Ursache liegt im unbemerkten Einschleppen tropischer Kakerlakenarten. Die Kakerlakeneier können mit Lebensmittelverpackungen tropischer Früchte verschifft werden. Entweder schlüpfen während der mehrtägigen Reise bereits die Larven oder die Eier der Küchenschaben werden beim Einkauf mit nach Hause transportiert. Packen Sie Obst und Gemüse am besten noch im Laden in durchsichtige Tüten um und führen Sie eine Sichtkontrolle durch.

Ursachen Küchenschaben
Ursachen für Küchenschaben: Kisten mit exotischem Obst und Gemüse können Schabeneier enthalten. Packen Sie die Erzeugnisse nach einer Sichtkontrolle bereits im Laden um.

Auch im Urlaub kann man ungewollt Eier und ausgewachsene Insekten mit dem Reisekoffer oder in den Klamotten und Schuhen importieren. Selbiges gilt auch für gebrauchte Elektrogeräte aus der Küche. Befallene Kühlschränke, Toaster oder Kaffeemaschinen vom Flohmarkt sind ebenfalls beliebte Verstecke von Schaben. Im Vergleich zum Hygienemangel kommen solche Ursachen für Küchenschaben aber vergleichsweise selten vor. Auch hier gilt, dass bei unbemerkter Einfuhr die Schaben ausreichend Zeit haben, um sich zu einer ausgewachsenen Kakerlakenplage zu vermehren.

10 Tipps um Ursachen für Kakerlaken vorzubeugen

Sie können den Kakerlaken vorbeugen, wenn Sie die Hygienestandards in der eigenen Wohnung nicht vernachlässigen. Dies ist zwar noch keine Garantie für einen schädlingsfreien Haushalt, verringert aber das Risiko für einen Befall signifikant. Beherzigen Sie zum Vorbeugen der Ursachen von Küchenschaben folgende Tipps:

  1. Abdichten von Ritzen und Spalten nimmt Schaben die Versteckmöglichkeiten.
  2. Benutztes Geschirr regelmäßig und umgehend abspülen.
  3. Die Spülmaschine sollte niemals lange mit eingetrocknetem Geschirr befüllt bleiben.
  4. Entlüften (am besten täglich!) der Nassräume im Haus verhindert feuchtwarmes Klima.
  5. Eine weitere Ursache für Küchenschaben ist Müll im Keller oder Dachboden. Räumen Sie regelmäßig auf und prüfen Sie Papierstapel auf Schabenbefall.
  6. Mülleimer sauber halten und mit verschließbarem Deckel verwenden. Lagern Sie Speisereste und Müll außerhalb der Wohnung.
  7. Nach dem Urlaub unbedingt alle Klamotten und Taschen waschen.
  8. Papier ist kein Hindernis für die starken Mundwerkzeuge der Kakerlaken. Schützen Sie Mehl, Zucker, etc. in Tupperdosen
  9. Putzen Sie in der Küche regelmäßig hinter Möbeln und in Ritzen.
  10. Speisen niemals offen stehen lassen.

Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 22.11.2019 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API. | Haftungsausschluss: Biozide vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.